Grünes Gold / Ökogold

Als Juwelier und Goldschmied sind wir stolz dass der allergösste Teil des Schmuckes in unserer Auslage von uns entworfen und in der eigenen Werkstatt hergestellt wurde.

Um diesen herzustellen benutzen wir „ Grünes Gold “ zertifiziert duch das „Ökogold“ Label des „responsible jewellry council (RJC)“ aus London. Bei der Produktion eines Schmuckstückes enden nur ungefähr ein Drittel des verwendeten Goldes im fertigen Schmuckstück, der Rest fällt als Schnipsel, Feilung und Goldstaub an. Dieser edle Abfall werfen wir aber nicht fort sondern sammeln und rezyklieren ihn.

Gold ist ein sehr spezielles Material, das von der Antike bis heute gesammelt und rezykliert wurde und wird. Gold ist in einem konstanten Kreislauf. Der erst gestern von Ihnen gekaufte Ring enhält vielleicht ein paar Atome aus dem Gold das Sir Francis Drake, im Auftrag der Englischen Königin Elisabeth I,  einer Galleone auf dem Weg von Südamerika nach Spanien abgenommen hat.

Der grösste Teil des rezyklierten Goldes hat jedoch einen weit weniger romantischen Ursprung. So wird zum Beispiel die Goldkette die zehn Jahre nicht getragen wurde, der Ehering des Ex oder der Ring der unter einem Auto platt gefahren wurde als Altgold zum rezyklieren verkauft.

Weshalb Karat oder Carat
Ebenso wie Schmuckallergie

Zu rezyklierendes Gold

Altgold

Altgold

Weissgold Schnipsel

Weissgold Schnipsel

Goldstaub und Goldfeilung

Goldstaub und Goldfeilung